Fritz!Box 5530 am Glasfaseranschluss der Telekom

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach einem Jahr Fritz!Box 7590 mit einem Glasfasermodem an meinem Glasfaseranschluss dachte ich, ich steige direkt um auf die etwas kleinere Fritz!Box 5530 für den Glasfaseranschluss. Somit spare ich mir das Glasfasermodem (zusätzliches Gerät mit Stromverbrauch) und kann die neue Fritz!Box platzsparend in den Schaltschrank verbauen, wo auch der Glasfaseranschluss terminiert.

Beim Umstieg von einer Fritz!Box mit Glasfasermodem (angebunden über WAN Port und Ethernetkabel am Glasfasermodem) auf die Fritz!Box 5530 gilt es einiges zu berücksichtigen.

  1. GPON-Seriennummer vom Modem (Aufkleber) notieren
  2. ONT Installationskennung vom Telekom Support übermitteln lassen

Während Punkt (1) einfach ist, kann Punkt (2) heikel werden. Nicht jeder Telekom Hotline Mitarbeiter scheint sich aktuell mit der Thematik Glasfaser auszukennen und weiss nichts mit einer ONT Installationskennung anzufangen. Besser ist, sich diesen Forumbeiträgen anzuschließen und einen Telekom Mitarbeiter um Mitteilung der ONT Installationskennung zu bitten. Klappt i.d.R. innerhalb 24 Stunden... Da habe ich persönlich sehr gute Erfahrung gemacht.

Sobald beide Informationen vorliegen, kann die neue Fritz!Box 5530 wie folgt eingerichtet werden.

  1. GPON Steckmodul in den vorgesehen Schacht der Fritz!Box 5530 einschieben
  2. Glasfaser mit dem Steckmodul verbinden
  3. Fritz!Box mit dem Stromkabel verbinden
  4. Aufruf der Fritz!Box Support Seite fritz.box/support.lua
  5. Ganz nach unten scrollen und unter GPON PLOAM die GPON-Seriennummer des bisherigen Glasfasermodems eintragen (das erspart weitere Registrierungsschritte des Routers auf Seiten der Telekom)
  6. Einstellungen übernehmen
  7. Zugangsdaten (Zugangsnummer, Persönliches Kennwort, Anschlusskennung, Mitbenutzernummer) wie gewohnt eintragen
  8. Zusätzlich direkt darunter die ONT-Installationskennung eintragen
  9. Übernehmen
  10. Nach einem kurzen Augenblick, sollte der Router die Verbindung direkt über Glasfaser aufbauen können

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.