Irland

St. Patrick's Day 2008 (Dublin)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

3. Tag - Festival, Parade, Hafenviertel

St. Patrick meint es immer wieder gut mit den Iren. Schon 1999, bei meinem ersten Besuch zu St. Patrick's Day hatten wir das Glück, diesen Tag bei strahlendem Sonnenschein und angenehmer Temperatur zu erleben. Auch heute wurden die Iren und Besucher nicht enttäuscht. Es war ein wahrhaft wunderschöner Tag. So ist Irland: auf einen Tag mit Regen, folgt ein Tag mit Sonne ...

Den Umzug konnten wir sehr gut von der (überdachten) Tribüne erleben. Anders als in 1999, wo wir die Parade leider nicht mehr vollständig sehen konnten und nur Standplätze am Rande hatten, konnten wir so die Parade in vollem Umfang sehen.

Zum Abschluß des Tages bummelten wir noch ein wenig durch das neue Hafenviertel. Hier hatten wir ein wenig Abstand von all dem Trubel in der Innenstadt. Aus den Besuchen der Vorjahre hatte ich dieses Viertel noch als sehr unansehnlich und dreckig in Erinnerung. Dies hat sich komplett gewandelt und ist sehr hübsch geworden. Bleibt abzuwarten, ob sich dies nach der aktuellen Immobilien- und Finanzkrise noch so hält. Es wäre sehr schade, wenn es mit diesem Viertel wieder abwärts ginge. Überhaupt hatte ich Dublin bisher als sehr dreckig und alt in Erinnerung. Aber in den letzten Jahren hat sich unheimlich viel getan, was der Stadt sehr gut bekommen ist. Die Stadt ist sehr sauber geworden und dies hoffentlich nicht nur wg. St. Patrick's Day!

 

Und leider waren diese drei wunderschönen Tage schon wieder vorüber. Am nächsten Tag ging es früh morgens wieder zurück nach München. Aber wir waren bestimmt nicht das letzte Mal in Irland ...

Zusätzliche Informationen