Konfiguration CISCO SPA504G und Betrieb an AVM Fritz!Box

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Voraussetzungen

Die nachfolgenden Einstellungen setzen eine erfolgreiche Konfiguration der Fritz!Box für ein IP-Telefon voraus. Für nähere Informationen zur Einrichtung, siehe Beschreibung von AVM: IP-Telefon oder Internettelefonie-Software mit FRITZ!Box verwenden

Spracheinstellung

  1. Download der Sprachdateien von http://www.cisco.com/cisco/software/release.html?mdfid=282724650&flowid=5300&softwareid=282582477&release=7.5.3&relind=AVAILABLE&rellifecycle=&reltype=latest

  2. TFTP Server starten (z.B. diesen hier verwenden)

  3. Am Web Interface des Telefons anmelden (Admin login: advanced)

  4. Dictionary Script eingeben (in eine Zeile) Voice -> Regional -> Dictionary Server Script

    • Dictionary_Server_Script ua="na" serv=tftp://XXX.XXX.XXX.XXX/; d0=English;x0=spa50x_30x_en_v753.xml; d1=German;x1=spa50x_30x_de_v753.xml;

      • Ersetze die IP Adresse für den TFTP Server XXX.XXX.XXX.XXX durch die eigene IP Adresse

      • Ersetze d1=German und x1=spa50x_30x_de_v753.xml durch eigene Angaben (Sprache und Sprachdatei)

  5. Setze ‚Langue Selection‘ auf die präferierte Sprache (German)

  6. Klicke ‚Submit all changes‘ und das Telefon startet neu. Im Abschluss wird die XML Datei vom TFTP Server geladen (im Log des TFTP Server sollten entsprechende Hinweise sein)

Quelle: http://blog.spreendigital.de/2011/02/22/how-to-change-the-language-of-the-cisco-spa504g/

Spezifische Einstellungen für Betrieb mit Fritz!Box

    1. SIP

      • Linksys Key System = No

      • Key System Auto Discovery = No

    2. EXT 1/2/3/4

      • Proxy: fritz.box (oder die IP Adresse der Fritz!Box)

      • Register Expires 600

      • Display Name = XXX

      • User ID = Fritz!Box User Nr. (ohne **)

      • Password = Fritz!Box User Passwort

      • Dial-Plan (*xx|**xxx|[3469]11|0|00|[2-9]xxxxxx|1xxx[2-9]xxxxxxS0|xxxxxxxxxxxx.)

      • DTMF Process AVT = No

      • DTMF Tx Method = Auto

      • G722 Enable = No

      • Preferred Codec G711u

      • Second Preferred Codec G711a

      • Third Preferred Codec G726-40

    3. Regional / Miscellaneous

      • Time Zone = GMT +1

      • Ignore DHCP Time Offset = Yes

      • Daylight Savint Time Rule = start=3/-1/7;end=10/-1/7;save=1.


 Die hAchtung!ier vorgeschlagenen Einstellungen führten zu einem einwandfreien Betrieb des CISCO Gerätes an meiner Fritz!Box. Alle Einstellungen erfolgen auf eigene Gefahr und müssen nicht zwangsläufig zu einem Erfolg bei anderen Konfigurationen führen!

Hinweis:

Neuere Fritz!Box Firmware benutzt für die IP-Telefonkonfigurationen nicht mehr die interne Rufnummer für die Anmeldung, sondern einen Benutzernamen. Dieser muss dann entsprechend unter User ID und ggf. auch unter AuthID eingetragen werden.

Unter Proxy and Registration werden Proxy Server (ggf. auch Outbound Proxy) abgefragt. Hier ist ebenfalls fritz.box bzw. die IP Adresse der Fritz!Box einzustellen.

 

Weiterführende Artikel aus dem Netz zu anderen CISCO Telefonen

 

CISCO 7821 VoIP Telefon

Gestern Abend erreichte mich dann auch die Nachricht eines Kunden, dass sein Cisco 7821 (MultiPlattformProtocol / MPP) nun auch erfolgreich an seiner Fritz!Box 7590 funktioniert. Zunächst lag es an einer veralteten Firmware (die aktuellste ist die sip78xx.11-3-1MPP-697) und dann falsch eingestellte UserID und AuthID. Nach korrekter Einstellung dauertes es jedoch noch einige Zeit, bis sich das Telefon an der Fritz!Box erfolgreich angemeldet hat. Also manchmal braucht es auch einfach etwas Geduld...

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.