Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server meines Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; ich weise Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

USA

Las Vegas (Nevada) 2004

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Tag 3 - Stratosphere Tower, Fremont Street

Nach einem Frühstück im Coco Palms Buffetrestaurant im Stardust haben wir uns erst mal ausgiebig dem Spielkasino und dem restlichen Stardust Hotel gewidmet.

Stratosphere Tower Top Of The World RestaurantAm Abend sind wir dann zum Stratosphere Tower, dem mit 356m höchsten Gebäude westlich des Mississippi. Der Stratosphere Tower ist der Wahnsinn und wieder ein gutes Beispiel für das Streben nach Superlativen in Las Vegas. Zum Stratosphere Tower gehört natürlich ein Hotel mit Kasino. Im Tower befindet sich das Top Of The World Restaurant, wo ich bereits aus Deutschland einen Tisch über die Website des Hotels reserviert habe (unbedingt notwendig!). Die Tische des Restaurants sind auf der beweglichen Plattform. Diese Plattform dreht sich innerhalb einer Stunde komplett im Kreis, so dass man während des Essens einen wunderschönen Blick auf die komplette Stadt Las Vegas hat. Die Hubschrauber, welche alle paar Minuten über die Stadt und am Tower vorbei fliegen dürfen einen dabei nicht stören. Das Essen ist übrigens vorzüglich und der Service erstklassig.

Las Vegas bei Nacht vom Stratosphere Stratosphere Tower Top Of The World RestaurantLas Vegas bei Nacht vom Stratosphere Stratosphere Tower Top Of The World Restaurant

Der Aufgang zum Restaurant führt über einen gesonderten Fahrstuhl. Auch hier darf man wieder durch eine Sicherheitsschleuse, ähnlich wie am Flughafen. Der gesonderte Fahrstuhl fährt zum Restaurant, die anderen Fahrstühle zu der Besucherplattform und den "Thrill Rides". Vom Restaurant kommt man jedoch auch zur Besucherplattform.

Thrill Rides auf dem Stratosphere TowerDie "Thrill Rides" sind drei Attraktionen, welche man in Europa üblicherweise auf Jahrmärkten am Boden findet und nicht in über 350m Höhe ...

Es handelt sich dabei um folgende Attraktionen:

  • Die höchste Achterbahn der Welt (High Roller), welche sich um den Turm schlängelt
  • Die höchste Katapultgondel der Welt (Big Shot), welche mit 45 Meilen/Std. hinabsaust
  • Der X-Scream rast in einer Höhe von 280m auf den Rand des Turms zu, um dann abrupt zu stoppen, kurz hinab zu fallen und dann weiter zu sausen

Man muss es probiert haben ... Besser als jedes Kasino, es sei denn man gewinnt gerade Tausende von Dollars (statt wie üblich zu verlieren).

X-Scream auf dem Stratosphere Tower

Anschließend sind wir zu dem "historischen Teil von Las Vegas" gefahren - Downtown, wo sich die Bourbon- und Fremontstreet befindet. In diesem Teil Las Vegas' findet man die ganz alten Kasinos und Hotels, welche Las Vegas so berühmt gemacht haben. Dieses Viertel ist übrigens komplett überdacht (Fremont Street Experience), um die Besucher auch bei Regenwetter anzulocken.

Zusätzliche Informationen