Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server meines Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; ich weise Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

USA

Washington D.C. 2008

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Tag 1 - Rundfahrt mit einer Hop-on-Hop-off Tour 

Zwischendrin bin ich dann immer mal wieder ausgestiegen und etwas zu Fuß herum gelaufen.
Leider ging der Besuch des Capitols nur mit Voranmeldung bzw. man hätte sehr lange in der Warteschlange stehen müssen, um hinein zu gelangen.

Am Abend bin ich dann in der Nähe der Union Station in einen Irish Pub gegangen und habe dort zu Abend gegessen.
Erwähnenswert ist auch, dass das U.S. Post Office schräg gegenüber des Irish Pub noch weit nach 20.00h geöffnet ist. So konnte ich auch gleich noch meine Karten in die Heimat verschicken, bevor ich mit dem Bus wieder in meine Unterkunft zurück gefahren bin.

Zusätzliche Informationen