Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server meines Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; ich weise Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Irland

Tour Sommer 2004 (Dublin, Westmeath, Galway, Mayo, Donegal, Louth)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

6. Reisetag - von Galway nach Achill Island

Über Cliffden und Connemara ging es dann nach Kylemore Abbey, einem von Nonnen geführten internationalen Mädcheninternat. Erstaunlich, wie geschäftstüchtig Nonnen doch sein können. Neben einem eigenen Handarbeits-Shop mit Produkten aus eigener, regionaler und überregionaler Fertigung, verlangt man dort 10 € Eintritt, um Teile des ehrwürdigen Hauses und den großen Garten zu sehen. Das Anwesen ist sicherlich sehr schön und hat, wie so vieles in Irland, auch eine interessante Geschichte. Aber bei Regen war uns das den Eintritt nicht wert. Empfehlenswert ist auch der ganz in der Nähe befindliche Connemara National Park.

Somit ging es weiter nach Achill Island. Direkt nach Achill Sound beginnt die Insel und gleich rechts lockten ein paar B&B Schilder, wo wir dann auch fündig geworden sind. Sogar sehr preisgünstig mit 27 € p.P. und Nacht.

Wie auf Kommando hat es dann auch aufgehört zu regnen und es klarte auf, so dass wir eine schöne Rundfahrt über Achill Island noch am Abend beginnen konnten. Achill Island ist wirklich traumhaft und bietet viele der schönsten Strände Irlands. Bei Gerhardt Wagner und auf den Seiten des Tourismusverbandes lässt sich noch viel mehr über Achill Island erfahren ...

Zusätzliche Informationen