Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server meines Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; ich weise Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

China

China China

Wissenswertes

Die Volksrepublik China (chin. Zhonghuá Rénmín Gònghéguó), meist China genannt, ist mit 1,3 Milliarden Einwohnern das bevölkerungsreichste Land der Erde, der flächengrößte Staat in Ostasien und der viertgrößte der Erde. 2009 wird China Gastland der Frankfurter Buchmesse mit vielen Informationsveranstaltungen.

Der Name China stammt ebenso wie das lateinische Sina (Sinologie) wahrscheinlich von der Qin-Dynastie. Über mehrere Stationen und Sprachen gelangte die Bezeichnung Qin entlang der Seidenstraße bis nach Europa. Das chinesische Äquivalent zu unserem Wort China ist Zhongguó, das im Deutschen recht gut mit Reich der Mitte wiedergegeben ist.

Die Volksrepublik China hat das flächenmäßig viertgrößte Staatsgebiet der Erde (nach Russland, Kanada und den USA) und umfasst fast das gesamte als China bekannte kulturell-geografische Gebiet Asiens, mit Ausnahme Taiwans und einiger kleiner Inseln vor der Küste Fujians. Seit ihrer Gründung 1949, als sich nach dem Bürgerkrieg die Kuomintang nach Taiwan zurückzog, wird die Volksrepublik von der Kommunistischen Partei Chinas regiert. Der politische Status Taiwans ist nach wie vor umstritten; die mit 23 Millionen Einwohnern dichtbevölkerte Insel heißt offiziell Republik China. Weitere Bezeichnungen für die VR China sind der veraltete Begriff Rotchina und das vor allem im englischen Sprachraum verbreitete Festlandchina (Mainland China). Beide Begriffe schließen die an der Küste gelegenen Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macao aus, die seit 1997 bzw. 1999 zum Staatsgebiet gehören.

Das Staatsgebiet gliedert sich in 22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und 2 Sonderverwaltungszonen. Davon machen die 3 größten Gebiete 45 % der Staatsfläche aus: Xinjiang und Tibet im Westen sowie die Innere Mongolei im Norden. Allerdings sind diese Gebiete mit einem Anteil von 4 % an der Bevölkerung der Volksrepublik sehr dünn besiedelt.

Die Volksrepublik China wurde bis in die 1990er Jahre als Entwicklungsland eingestuft, entwickelt sich aber seit ihrer teilweisen wirtschaftlichen Öffnung nach der „Kulturrevolution“ zunehmend zu einer Großmacht. Sie vertritt international die „Ein-China-Politik“, deren offizielle Anerkennung sie seit Anfang der siebziger Jahre auch im Westen durchsetzt. Wirtschaftlich weist China derzeit eine hohe Dynamik auf, so dass der aktuelle Fünfjahrplan bereits eine Drosselung gegen eine allfällige Überhitzung vorsieht.

Um das rasche Bevölkerungswachstum einzudämmen, wurde die Ein-Kind-Politik betrieben, die allerdings in den letzten Jahren gemildert worden ist, weil es zu großen Fehlplanungen und dementsprechenenden demographischen Verwerfungen gekommen ist. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Zunahme der Bevölkerung von über 3 % auf unter 1 % eingependelt. Das bevölkerungsreichste Land der Erde hat mit 1,3 Milliarden mehr Einwohner als die USA und Europa zusammen.

Währung(en)

Renminbi ("Volkswährung") ist die Währung der Volksrepublik China und wird von der People's Bank of China herausgegeben. Die internationale Abkürzung nach ISO4217 ist CNY, in China wird RMB verwendet, das Symbol ist ¥. Die Einheiten der Währung sind Yuán, Jiao und Fen. Ein Yuan entspricht 10 Jiao bzw. 100 Fen. Umgangssprachlich wird anstatt Yuán häufig Kuài (Stück) und anstatt Jiao wird Máo (Haar) verwendet.

Der Hongkong-Dollar ist das gesetzliche Zahlungsmittel der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong. Daneben wird er auch in der Sonderverwaltungszone Macao und großen Teilen der Volksrepublik China zur Bezahlung akzeptiert. Seit 1983 ist er zu einem festen Wechselkurs an den US-Dollar gekoppelt. Der ISO-Code des Hongkong-Dollars ist HKD.

Pataca ist das gesetzliche Zahlungsmittel der chinesischen Sonderverwaltungszone Macao. Seit 1905 gibt die portugiesische Banco Nacional Ultramarino (Übersee-Nationalbank) in Lissabon Pataca-Noten aus. Seit 1995 darf auch die Banco da China (auch Bank of China) Pataca ausgeben. Der Pataca ist fest an den Hongkong-Dollar gebunden und damit indirekt an den US-Dollar. In Macao wird im Geschäftsleben dennoch der Hongkong-Dollar dem Pataca vorgezogen.

Aktuelle Wechselkurse

Mobiles Internet

Informationen zur Nutzung von mobilem Internet in China

 


 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Volksrepublik China aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Hongkong und Macao 2008

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

HongkongUrlaubsreise

12.02.2008 - 19.02.2008

Es lockte mal wieder das Reich der Mitte. Diesmal Hongkong mit Stadtrundfahrt, Victoria Peak, Lasershow im Hafen (Symphony of Lights), Kowloon, Ausflug nach Lantau und Macao.

Unterkunft: Harbour Plaza N.P., Lage: Hongkong Island, gebucht über Berge & Meer / Tchibo Reisen

Weiterlesen: Hongkong und Macao 2008

Shanghai 2007

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

ChinaUrlaubsreise

24.03.2007 - 31.03.2007

Ein imposanter Ausflug in das Reich der Mitte. Mit Ausflügen zum Wasserdorf Zhujiajiao, Seidenmuseum, Bootsfahrt auf dem Huangpu Fluss, Jin Mao Building, Akrobatikshow, Besuch des Jadebuddha-Tempels, Fahrt im Transrapid, Stadtplanungsmuseum, Yu-Yuan Gärten und der historischen Altstadt.

Unterkunft: Golden River View Hotel (****), Gesamtreise gebucht über ADAC e.V.

Weiterlesen: Shanghai 2007

Beijing 2007

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

ChinaUrlaubsreise

24.03.2007 - 31.03.2007

Ein imposanter Ausflug in das Reich der Mitte. Mit Ausflügen zum Platz des Himmlischen Friedens, Kaiserpalast, Himmelstempel, Altstadt, Kaiserliche Sommerresidenz, Lamatempel, Theaterbesuch (Kung-Fu Show), Ming Gräber und natürlich zur Großen Mauer. Anschließender Weiterflug nach Shanghai.

Unterkunft: Grand View Garden Hotel (****), Gesamtreise gebucht über ADAC e.V.

Weiterlesen: Beijing 2007

Zusätzliche Informationen