Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server meines Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; ich weise Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Reiseberichte

Irland Informationen

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Mietwagen

Der Flughafen Dublin ist recht klein, somit fällt es leicht, sich zu orientieren. Am Ausgang befinden sich die Schalter der Mietwagenfirmen. Die Wagen selbst nimmt man an den etwas abgelegenen Parkplätzen entgegen. Bisher habe ich alle Mietwagen im Reisebüro in Deutschland vorgebucht. Eine direkte Preisanfrage ergab, dass dies die preisgünstigste Alternative ist. 

Viele kennen AVIS als eines der größten und bekanntesten Mietwagenunternehmen in Nordamerika. Aber auch in Irland hat sich AVIS durch seinen hervorragenden Service und seine ständig erneuerte Fahrzeugflotte einen guten Namen gemacht. An allen Flughäfen Irlands gibt es AVIS-Mietstationen, selbst in Belfast. Auch SIXT sowie EUROPCAR sind für viele Reisebüros und Veranstalter ein zuverlässiger Partner. Wenn man bei AerLingus einen Flug gebucht hat, kann man auch auf die sehr günstigen Konditionen von HERTZ zurückgreifen. 

Doch Vorsicht! Die deutschen Qualitätsnormen werden in Irland nicht immer erfüllt. Zu empfehlen ist es, den angemieteten Wagen vor der Fahrt gründlich zu prüfen. Abgefahrene Reifenprofile oder schlechte Bremsen können gerade auf den engen, kurvigen Strassen in den ländlichen Gebieten zu einem gefährlichen Risiko werden. 

Nach einiger Eingewöhnungszeit ist auch das Linksfahren kein Problem mehr. Jedoch sollte man am Anfang die Großstadt Dublin meiden und kleinere Ziele anfahren.

Weiterführende Informationen, z.B. unter Irish-Net

Zusätzliche Informationen