Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server meines Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; ich weise Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Heise News

Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer
  1. Auch Letsplay-Kanäle mit wenigen hundert Zuschauern geraten inzwischen ins Visier der Landesmedienanstalten. Von Annäherung zwischen Anbietern und Behörden oder gar der Abschaffung überholter Regelungen kann offenbar keine Rede sein.
  2. Die geplanten Einsparungen bei Siemens treiben die Beschäftigten auf die Barrikaden. Trotzdem hofft der Konzern auf eine Einigung mit ihnen und den Gewerkschaften.
  3. Laut dem Gründer und Chef von United Internet trägt die Politik eine Mitschuld am Rückstand Deutschlands in der Digitalwirtschaft. Den Vorsprung amerikanischer Internet-Firmen hält er für uneinholbar.
  4. Amazon Key öffnet Paketboten und anderen Dienstleistern die Tür zum privaten Smarthome per Cloud-Funktion. Leider lässt sich die zugehörige Überwachungskamera mit einem Trick überlisten.
  5. Im Vergleich zum HTC U11, kommt das neue HTC U11 Plus mit einem dickeren Akku, mehr Speicher und einem größeren Display im 18:9- beziehungsweise 2:1-Format. TechStage hat das Android-Smartphone angeschaut. Wie es abschneidet, lesen Sie im Testbericht.
  6. Am Sitz der Vereinten Nationen in Genf wurde diese Woche ein Thema diskutiert, das sich für große Teile der Öffentlichkeit nach wie vor wie Science-Fiction anhört: tödliche autonome Waffensysteme oder Killerroboter.
  7. Eine neue Version des aufrecht gehenden Roboters Atlas zeigt akrobatische Talente: Kisten sind kein Hindernis mehr, und sogar ein Salto aus dem Stand gelingt – meistens jedenfalls.
  8. Lange musste man warten, doch jetzt kommen sie, die Power9-Systeme mit bis zu 6 Nvidia-Tesla-VT100-Karten.
  9. Eine überarbeitete und personalisierte Kartenansicht soll zusammen mit farblich abgegrenzten Kategorien für Orte für mehr Übersicht im Kartendienst Google Maps und in anderen Google-Apps sorgen
  10. JavaScript- und Ruby-Entwicklern bietet GitHub künftig eine Sicherheitsfunktion, die vor bekannten Schwachstellen in Projektabhängigkeiten warnt. Update-Empfehlungen sind inklusive.
  11. Mozilla veröffentlicht Firefox Quantum, ein neuer Trojaner bricht aus und ein Millenium Falcon steht in England herum – die meistgelesenen Meldungen dieser Woche.
  12. Macht RAM den Rechner schneller? Halten Akkus wirklich länger im Kühlschrank? Diese Frage und anderer IT-Mythen klären wir im aktuellen c't uplink.
  13. Apple ist mit seinem ersten Smart Speaker noch nicht marktbereit. Das teilte der Konzern in einem Statement mit. Eigentlich sollte der HomePod im Dezember verfügbar sein – allerdings nicht überall.
  14. SPD und CDU in Niedersachsen haben sich in ihrem Koalitionsvertrag auf einen eine Milliarde Euro schweren "Masterplan Digitalisierung" für eine "glasfaserbasierte Breitbandinfrastruktur" verständigt. Die Überwachung wollen sie ausbauen.
  15. Am heutigen Freitag endete der Schüler-Wettbewerb "Informatik Biber". Rund 332.000 Kinder und Jugendliche haben am diesjährigen Biber teilgenommen.
  16. Qualcomm soll bei künftigen iPhone-Generationen nur noch eine geringe Rolle spielen. Das spiegelt sich schon jetzt bei der 5G-Forschung wider, heißt es in US-Medien.
  17. Die Kollegen von heise Download haben sich bei Fernsehsendern, Streamingdiensten und in den Mediatheken auf Trüffelsuche begeben und ein paar Tipps für die kommende Woche parat.
  18. Die Marktwächter der Verbraucherzentralen wollen bei Telekommunikationsanbietern einen Negativtrend zu schlechtem Service ausgemacht haben. Nach O2 ist den Verbraucherschützer jetzt auch Tele Columbus aufgefallen.
  19. Beim 3D-Druck kehrt nach dem Hype der vergangenen Jahre wieder etwas Ruhe ein: Billige Drucker werden noch billiger und können mehr, Start-ups professionalisieren sich, die Industrie optimiert die Produktion – und mancher Hoffnungsträger ist abgetaucht.
  20. StartCom will ab Anfang kommenden Jahres keine neuen Zertifikate mehr ausgeben. Angesichts des vorangegangenen Vertrauensentzugs durch die gängigsten Browser überrascht diese Ankündigung allerdings wenig.

Zusätzliche Informationen